18.07.2017

"Aktion Weitergeben" auf Internetseite der Bundesregierung

Screenshot der Seite www.bundesregierung.de
Die "Aktion Weitergeben" ist ein gemeinsames Projekt des Stadtteilbüros Medinghoven (Diakonie) mit dem Joki-Familienhaus in Duisdorf. In den letzten Jahren sind durch die Aktion zahlreiche gebrauchte Möbel, Geräte und Spielsachen kostenlos an Interessenten mit geringen Einkommen vermittelt worden.

Auf der Webseite der Bundesregierung ist nun ein lesenswerter Bericht über das Projekt erschienen, der es auch als ein Beispiel für Nachhaltigkeit betrachtet. Zu dem Artikel gelangen sie hier.

(Foto: Screenshot der Internetseite www.bundesregierung.de)

11.07.2017

Ausflug in die Bücherei nach Duisdorf


Die Teilnehmerinnen des Deutschkurses für Frauen im Stadtteilbüro Medinghoven haben einen gemeinsamen Ausflug in die Öffentliche Bücherei St. Rochus in Duisdorf unternommen, um sich über das Medienangebot dort zu informieren.

Als Vorbereitung auf die Exkursion hatte die Kursleiterin, Frau Zitouni, mit den Frauen erst einmal die gängigen Begriffe aus dem Büchereialltag eingeübt.

Vokabeln zur Vorbereitung auf den Büchereibesuch
In der Bücherei wurden die Teilnehmerinnen dann von der Mitarbeiterin, Frau Pielhan, kompetent durch die verschiedenen Abteilungen der Bibliothek geführt.

Frau Pielhan, Mitarbeiter der Bücherei, stellt den Teilnehmerinnen das Angebot vor.
Frau Pielhan zeigte den Teilnehmerinnen zum Beispiel die umfangreiche Kinderbuchabteilung und erklärte, dass sich gerade Kinder- und Bilderbücher sehr gut eignen, um die deutsche Sprache zu erlernen - sei es im Eigenstudium oder auch zusammen mit den Kindern. Hörbücher und Hörspiele können dabei helfen, Verständnis und Aussprache des gesprochenen Wortes zu verbessern.

In der Bücherei können auch zahlreiche Brettspiele entliehen werden. Deren Anleitung muss man inzwischen nicht mehr unbedingt lesen - viele Anleitungen kann man sich bereits auf Youtube im Internet anschauen, so dass sie auch für absolute Sprachanfänger geeignet sind. Anregungen für Ausflüge in die Umgebung von Bonn - z.B. in den Sommerferien - erhielten die Teilnehmerinnen in der Reisebuchabteilung.
Frau Zitouni hat ein Bilderbuch zum Thema Gesundheit gefunden, passend zum näcshten Ausflug: dieser soll ins Malteser-Krankenhaus führen

Die Teilnehmerinnen haben bei dem Besuch viele interessante Einblicke und Ideen gewonnen, um ihre Deutschkenntnisse weiter zu verbessern. Außerdem kann die Bücherei für sie in Zukunft auch als Treffpunkt dazu beitragen, neue Kontakte im Stadtbezirk zu knüpfen.

Für die Vorstellung der Angebote sei an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich Frau Pielhan gedankt! Das Angebot der Bücherei und ihre Öffnungszeiten können im auf der Homepage der Bücherei angeschaut werden.

(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

06.07.2017

Zweites Sommerfest der Mieteriniatiative Medinghoven

Auch das zweite Sommerfest der Mieterinitiative hat wieder zahlreiche Einwohner des Stadtteils aus ihren Wohnungen gelockt. Mehr als hundert Besucher kamen am 30. Juni in den Innenhof eines Wohnblocks im Europaring, um gemeinsam einen schönen Sommernachmittag zu verbringen und sich auszutauschen. Das Internationalen Buffet bot neben vorbereiteten Obstbechern der Mieterinitiative zahlreiche Essensspenden der Nachbarschaft: Ob deutscher Kuchen, srilankisches Curry oder orientalische Pizaa - eine Vielfalt von Gerichten, in denen sich die die ca. 100 unterschiedlichen Herkunftsländer der Stadteilbewohner widerspiegeln. Wie auch beim ersten Mieterfest waren alle Speisen und Getränke für die Besucher kostenlos.

Bei den Kindern war das Kinderschminken groß angesagt: in Schlangen warteten die Kandidatinnen und Kandidaten geduldig darauf, ihre Gesichter verwandeln zu lassen, zum Beispiel in Schmetterlinge, Katzen oder auch Spidermen. Bei verschiedenen Wettspielen gab es für die Kinder kleine Preise zu gewinnen, die von den beiden großen Wohnungsgesellschaften in Medinghoven gestiftet worden waren.

Die Mieterinitiative bedankt sich bei der Vonovia, der LEG und den privaten Spendern für die finanzielle Unterstützung sowie Sach- und Essensspenden!

75 Obstbecher - alle liebe- und mühevoll von Frau Sbouy und Frau Petervari frisch zubereitet!
Großer Ansturm am Internationalen Buffet

Herr Pusch, Herr Habte und Herr Bonnmann von der Wohnungsgesellschaft Vonovia


Der Buffet-Stand

Mitglieder der Mieterinitiative im Gespräch mit der Stadtverordneten für Medinghoven, Frau Mayer (SPD)

Anstehen beim Kinderschminken


Eierlaufen - immer noch ein beliebter Klassiker
Ausgabe der Wettspiel-Preise
Das Sommfest-Team der Mieterinitiative 2017


Alle Fotos vom Sommerfest finden Sie hier.

(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

03.07.2017

Schüler gestalten Mosaik für die GGS Medinghoven




Schüler und Schülerinnen der Gemeinschaftsgrundschule Medinghoven haben unter Anleitung des Künstlers Guiseppe Marino eine graue Betonmauer am Schulparkplatz gestaltet:  Sie nutzten hierfür Fliesenscherben, die sie phantasievoll zu einem mehrere Meter breiten Mosaik mit dem Schriftzug "GGS Medinghoven" wieder zusammensetzten.

Die Initiative für diese Aktion ging von der Elternvertretung sowie dem Förderverein der Grundschule aus, die hierfür auch mit großem Engangement die erforderlichen Spenden einwerben konnte.

(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

03.05.2017

Mieterbund zu Gast bei der Mieterinitiative Medinghoven


Auf Einladung der Mieterinitiative Medinghoven hat Frau Wieloch vom Deutschen Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr e.V. am 27. April interessierten Mietern aus dem Stadtteil Fragen zum Mietrecht beantwortet. Die Veranstaltung im Stadtteilbüro Medinghoven war gut besucht und es wurde lebhaft diskutiert. Im Mittelpunkt standen Fragen zu Themen wie Wohnungsmängeln, Mietminderungen, Heizkostenabrechnungen, Mieterhöhungen und Mahnungen des Vermieters.

Für eine Rechtsberatung und -vertretung durch den  Mieterbund im  Einzelfall ist eine Mitgliedschaft im Mieterbund erforderlich. Der Jahresbeitrag beträgt zurzeit 90 Euro. Weitere Informationen erhalten über den Mieterbund erhalten Sie hier.

(Foto: Stadtteilbüro Medinghoven)

11.10.2016

OGS Medinghoven: Tag der offenen Tür am 29.10.16

Handzettel kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.

28.09.2016

Überraschungsfeier zum 60. Geburtstag von Herrn Werker, Grundschulrektor in Medinghoven

Zu seinem 60. Geburtstag haben die Lehrer und Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Medinghoven für ihren langjährigen Rektor, Herrn Werker, eine Überraschungsfeier organisiert:
Herr Werker wurde mit einem Motorrad zu Hause abgeholt und zur Schule gefahren. Dort haben sich alle Kinder der Schule auf dem Schulhof in einer Reihe aufgestellt. Jedes Kind hatte eine Blume in der Hand, die es ihm übergeben sollte.

Während Herr Werker in Empfang genommen wurde und bei jedem Kind die Blumen einsammelte, lief im Hintergrund das Lied „ We will rock you“, wozu die Kinder Lautstark im Takt mit den Füßen stampften.


Im Anschluss gab es von Schüler und Lehrer ein einstündiges Programm in der Sporthalle. Kleine Geschenke gab es auch von der ganzen Schule und von den Eltern. Es war eine große Überraschung für Herrn Werker, der völlig ahnungslos war. Herr Werker hat eine kurze Rede gehalten in dem er sich ganz herzlich bedankte. Neben den Schülern Schüler waren alle Lehrer und auch die Schulpflegschaftsvorsitzenden anwesend.
Yvonne Petervari, Schulpflegschaftsvorsitzende

(Fotos: Y. Petervari) 

06.06.2016

Erstes Sommerfest der Mieterinitiative Medinghoven

Großer Andrang am Internationelen Buffet

Am vergangenen Freitag veranstaltete die Mieterinitiative Medinghoven ihr erstes Sommerfest und konnte sich über viele Besucher freuen: der Innenhof des Europaring 41-51 war schnell mit zahlreichen großen und kleinen Gästen bevölkert.

Einen besonderen Anziehungspunkt stellte das Internationale Buffet dar: viele Bewohner hatten Salate, Kuchen und andere kalte Köstlichkeiten für das Internationale Buffet gespendet. Und weil im Stadtteil Menschen aus ca. 90 Nationen leben, kam so eine  Auswahl auf den Tisch, die von rheinischem Nudelsalat bis zu syrischem Gebäck reichte - eine kleine aber köstliche kulinarische Weltreise! Die Getränke konnten dank einer Zuwendung der Vermieter LEG und Vonovia kostenlos ausgeschenkt werden.

Ein fröhliches und entspanntes Familienfest!
Auch für den Spaß der Kinder war gesorgt: Sie ließen sich phantasievoll schminken und bekamen kleine Geschenke wie Seifenblasenfläschchen oder Straßenmalkreide.

Zum Schluss wurden sogar Becher und Teller knapp.
Das Sommerfest sollte vor allem das fröhliches und gemütliches Zusammensein der Nachbarschaft ermöglichen, die Anonymität in den großen Wohnhäusern etwas aufbrechen und eine Gelgenheit zum Kontakte-Küpfen schaffen, was offensichtlich gelungen ist. Die Mieterinitiative nutzte das Fest aber auch, um über sich und ihre Ziele zu informieren, sowie neue Mitstreiter zu gewinnen.

Weitere Informationen zur Mieterinitiative finden Sie in einem Handzettel (zum Download bitte klicken).

Einen Bericht des Genaralanzeiger Bonn über das Sommerfest finden
Sie hier; den Bericht im Schaufenster hier.



(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

17.05.2016

Flüchtlinge kochen in der Nachbarschaftswohnung B7

Beim gemeinsamen Kochen in der Nachbarschaftswohnung B7
Die ehrenamtliche Mitarbeiter der Ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg engagieren sich unter anderem für Flüchtlinge aus den Gemeinschaftsunterkünften in Duisdorf. Sie erleben dort, dass vor allem die längere Unterbringung in Turnhallen, oft ohne jede Privatssphäre, für die Bewohner belastend und monoton ist.

Um ein bißchen Abwechslung in ihren Alltag zu bringen und das Heimweh zu lindern, treffen sich Ehrenamtliche einmal wöchentlich mit kleinen Gruppen zum Kochen heimatlicher Gerichte. Das Stadtteilbüro Medinghoven stellt ihnen hierfür die Küche der Nachbarschaftswohnung B7 zur Verfügung.

Hier einige Impressionen:
Gemüseschneiden
Der Safran...
...muss erst langsam in Eiswasser aufgelöst werden, bevor er das Essen typisch würzt und färbt.


Zwischendurch: Orientalisches Gebäck ...
... mit schwarzen Tee.

Kein Fastfood: das Hähnchen muss lange, sehr lange in der Brühe köcheln!


Beim Essen  (Foto: Bahadori)

Zum Abschluss der Nachtisch (Foto: Bahadori)


(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

16.03.2016

Zingaro e.V. Medinghoven - Das Jahresprogramm 2016

(Zum Vergrößern bitte anklicken)

03.02.2016

Kleine Kunstwerke von Grundschülern aus dem Förderunterricht Deutsch

Ein bisschen Picasso und Goethe steckt bei genauer Betrachtung schon drin in den kleinen Kunstwerken! Entstanden sind sie im "Förderkurs Deutsch für Grundschüler" unter der Anleitung von Frau Bahadori.

"Elfchen" - Gedichte zu den Themen: Freund, Spielplatz und Natur


Mein Kinderzimmer, meine Wohnung - ich zeichne mein Zuhause


Sowohl im Förderkurs Deutsch als auch Mathematik sind für Grundschüler noch Plätze frei. Bei Interesse melden Sie sich im Stadtteilbüro unter (0228) 24 28 96 4. Die Kurse kosten 10 Euro pro Halbjahr und finden in der Nachbarschaftswohnung B7, Briandstr. 7 statt.

Kurszeiten:
Deutschkurs: Dienstag/Donnerstag 14-15.30 Uhr für Klassen 1+2, 15.30-17.00 Uhr für Klassen 3+4
Mathekurs: Montag 14-15.30 Uhr für Klassen 1+2, 15.30-17.00 Uhr für Klassen 3+4

Der Förderkurs Deutsch ist ein Angebot der Internationalen Begegnungsstätte der Stadt Bonn in Kooperation mit dem Stadtteilbüro Medinghoven/Diakonisches Werk Bonn.

(Fotos: Stadtteilbüro Medinghoven)

11.12.2015

Ehrenamtsurkunde für die Formularhilfe im Stadtteilbüro Medinghoven



Verleihung des Preises: (v.l.n.r.) Dr. Katzidis (CDU), Hr. Göbel (Diakonie), Fr. Buß (Ehrenamltiche), Hr. Jansen (Diakonie), Fr. Betz (Ehrenamtliche), Hr. Betz (Ehrenamtliche), Fr. Marberg (Ehrenamtliche), Dr. Picken (Laudator)

Sechs ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Diakonischens Werkes unterstützen jede Woche dienstags Ratsuchende im Stadtteilbüro Medinghoven beim Ausfüllen von verschiedenen Antragsformularen. Die Formularhilfe hat sich in Dank dieses großen Engagements in den letzten Jahren zu einem wichtigen und festen Bestandtteil im Angebotsspektrum des Stadtteilbüros entwickelt, das von den Bewohnern gerne und in großer Zahl angenommen wird.

Die CDU Bonn hat die Leistung der Ehrenamtlichen jetzt durch die Verleihung einer Ehrenamtsurkunde gewürdigt. Die feierliche Preisverleihung für die Formularhelfer sowie einige andere Preisträger fand am 3. Dezember im Uni-Club Bonn statt.

(Fotos: Stadtteibüro Medinghoven)


26.10.2015

Präsentation des Street Art - Projekts "Medinghoven 2" in der Ladenzeile

Das Kunstwerk "Medinghoven 2"
Eine Gruppe Jugendlicher aus Medinghoven hat in den letzten Wochen unter Anleitung der Kunstpädagogik-Studenten Giuseppe Marino und Tim Vogels die - bislang triste - Gasstation am Ende der Ladenzeile in ein knallbuntes Kunstwerk verwandelt. Die Aktion wurde vom Jugendzentrum Medinghoven organsiert und begleitet.
Zu der öffentlichen Präsentation sind viele Gäste in die Ladenzeile gekommen
Mit einer feierlichen Vernissage wurde das Straßenkunstwerk am 23. Oktober enthüllt und die Leistung der jungen Künstler damit angemessen gewürdigt.

Gregor Winand, Leiter des Jugendzentrums Medinghoven, begrüßt die Gäste

Die Kunstpädagogik-Studenten Giuseppe Marino und Tim Vogels
berichten über die Entstehung des Graffito

Auch die Bezirksbürgermeisterin, Petra Thorand,
würdigt die Künstler und ihr Werk

Tim Vogels stellt die jungen Künstler vor

Das Kunstwerk wird enthüllt

Die Kreativen vor ihrem Werk

Keine Vernissage ohne Häppchen!
Einen Einblick in die aufwändigen Recherchen, Vorarbeiten und die Entstehung des Graffito gibt die folgende Diashow.



Der General-Anzeiger Bonn hat eine ausführlichen Bericht über das Projekt auf seiner Online-Präsenz veröffentlicht (link).

Das Projekt wurde gefördert von der Stiftung Jugendhilfe der Sparkasse KölnBonn und den Stadtwerken Bonn Energie und Wasser.

Wer sich in Medinghoven nicht auskennt und sich das Kunstwerk gerne anschauen möchte, findet den Standort des Graffitos auf Google-Maps unter folgendem link.

(Fotos im Text: Stadtteilbüro Medinghoven - Bilder der Diashow: Giuseppe Marino und Tim Vogels)